Chronik-2018 - Georg-Meistermann-Grundschule in Wittlich

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Chronik-2018

Die Schulgemeinschaft der GM- Grundschule wünscht allen ein frohes Weihnachtsfest, schöne Ferien und alles Gute für 2019!







_______________________________________________________________________________________________________________________________________
19.12.2018
Weihnachtsfeier der Schulgemeinschaft am letzten Schultag


Alle Kinder und Lehrer/innen trafen sich am Mittwoch in der Halle, sangen zusammen Weihnachtslieder, schauten den weihnachtlichen Beiträgen verschiedener Klassen zu oder lauschten dem Flötenspiel oder den Gedichten der Kinder. Danach waren alle eingestimmt auf das bevorstehende Weihnachtsfest und in einer friedlichen und frohen Stimmung starteten alle in die bevorstehenden Ferien-
"Frohe Weihnachten, Feliz navidad!"


Weitere Fotos
____________________________________________________________________________________________________________
Advent Advent, ein Lichtlein brennt…
In der Adventszeit haben sich die Kinder und die Lehrer der Georg-Meistermann-Grundschule jeden Montagmorgen zu einem gemeinsamen Beginn der Woche getroffen.
Dazu haben sich jeweils die Klassen, die im jeweiligen Gebäude ihre Klassensäle haben, in den beiden Eingangshallen um den Adventskranz versammelt. Zusammen wurden Lieder gesungen, die durch die Lehrkräfte musikalisch begleitet wurden und den verschiedenen Beiträgen gelauscht. Ob Geschichten, Gedichte, Flötenlieder oder Puppenspiele mit selbst erstellten Hintergrundbildern und Figuren – für ALLE wurde so die Adventszeit in der Schule zu etwas ganz Besonderem.

_____________________________________________________________________________________________________________
05.12.2018
Der Nikolaus ist zu Besuch in der Schule.
Die Ganztagskinder freuten sich sehr über den Besuch des Nikolauses und begrüßten ihn ganz herzlich mit einem Lied, Gedichten und anderen Beiträgen.
Die Spannung war groß, als die Ganztagskinder aller Klassen in der weihnachtlich geschmückten Mensa auf den ehrenvollen Besuch warteten. Als sich die Tür endlich einen Spalt öffnete, schallte laut das Lied "Lasst uns froh und munter sein" dem Nikolaus entgegen. Ebenso sehr freute sich auch der Nikolaus selbst über die schöne Begrüßung. Er erzählte von seinem Leben, erklärte deutlich, dass er nicht der Weihnachtsmann sei und fragte auch die Kinder nach ihrem Wissen dazu. Kinder spielten die Nikolauslegende im Rollenspiel und trugen Gedichte und Geschichten vor. Am Ende gab es selbst gebackene Plätzchen für alle und eine kleine Süßigkeit vom Nikolaus für alle "braven" Kinder ;-).
Dankeschön, lieber Nikolaus...!!!!!
... und denen, die zur Deko und zu der tollen Feier beigetragen haben!

Weitere Fotos
________________________________________________________________________________________
17.11.2018
"Finn Faustlos"-
ist ein Theaterstück über Gefühle, gute und schlechte Geheimnisse, über Mut darüber zu reden und über Freundschaft.
Am Samstag führte der "Weiße Ring" im Pfarrheim St. Bernhard das Theaterstück "Finn Faustlos" auf. Dazu waren die Kinder der Georg-Meistermann-Grundschule mit ihren Eltern und Familien, Freunden und Bekannten eingeladen. Der Eintritt war kostenlos, da die Aufführung finanziell unterstützt wurde von der Sparkasse, dem Lions Club Mittelmosel, dem Lions Club Wittlich, der ev. Kirche und dem Gesundheitsamt aus Wittlich- vielen Dank!
Die Geschichte ermutigte Kinder, ihre Gefühle besser wahrzunehmen, über "schlechte Geheimnisse" stark und mutig zu reden und schätzte ganz besonders den Wert einer Freundschaft, in der jeder so sein darf wie er/sie ist und in der man sich gegenseitig alles erzählen kann. Doch nicht nur die Kinder waren angesprochen, auch die Erwachsenen sollen Kindern genau zuhören, sie ernstnehmen mit ihren Anliegen und Erfahrungen und ihre Botschaften richtig interpretieren, insbesondere dann, wenn sich Kinder in emotionalen Notlagen befinden und ihnen der Mut zum Reden fehlt. In einem Quizspiel wurden mit viel Freude und Spaß für das Publikum gute und schlechte Erfahrungen und Gefühle sowie harmlose von Notsituationen spielerisch unterschieden. Lieder über Mut und starke Kinder rundeten das Ganze zu einer tollen Erfahrung, einem gleichzeitig unterhaltsamen, doch auch ernsten Stück und einem lehrreichen und schönen Vormittag ab. Vielen, vielen Dank an den "Weißen Ring" und an alle Darsteller dafür!!!
(Quelle Fotos: tonimedia.de)
Weitere Fotos
___________________________________________________________________________________________________
16.11.2018
Bundesweiter Vorlesetag
Jedes Jahr am dritten Freitag im November begeistert der bundesweite Vorlesetag mittlerweile über 110.000 Vorleserinnen und Vorleser. Gemeinsam lesen sie über zwei Millionen kleinen und großen Zuhörern vor. Jeder kann dabei sein und an diesem Tag Geschichten zum Geschenk machen.
Auch die Kinder der GM- Grundschule in Wittlich nehmen schon seit mehreren Jahren begeistert an dieser Aktion teil. Sie suchen sich außerschulische Partner, die ihnen Geschichten vorlesen. Gleichzeitig lernen die Kinder die Einrichtungen kennen und so wächst nicht nur das Interesse an Büchern, sondern auch die Zusammenarbeit zwischen Schule und außerschulischen Einrichtungen, zwischen Kindern und Erwachsenen wird gefördert.
Die Kinder der 1a unternahmen mit ihrer Lehrerin einen Säubrennerstadt- Rundgang, mit Geschichten rund um Sehenswürdigkeiten der Stadt. Die Klasse 1b lernte die Stadtbücherei kennen und die Klasse 1c besuchte die Kita Jahnplatz, wo sie den Kitakindern eine Geschichte vorlasen. Die Klassen der Stufe 2 gingen zur Feuerwehr (2a/ Vorleser Herr Schmidt), in den Tresorraum der Volksbank (2c) und zum Krankenhaus/ Rettungshubschrauber "Christoph 10" (2b), um auch hier passende Geschichten zum gewählten Ort zu hören. Die Kinder der 3a und c lauschten einer Gruselgeschichte von Frau Koonce im Haus der Jugend und die Klasse 3b war im Markushaus zu Gast. Die 4. Klassen waren bei Herrn Rodenkirch (4a), beim Trierischen Volksfreund (4b/ Vorleserin Frau Willems) oder bei der Wittlicher Polizei (4c/ Vorleserin Frau Lange). An vielen Orten wurden anschließend aus kleinen Zuhörern kleine Entdecker, wenn die Kinder danach z.B. bei der Feuerwehr die Autos, bei der Bank den Tresorraum, einen Hubschrauber, die Bücherei, die Polizei oder andere Einrichtungen sogar erkunden durften. Ein ganz herzliches und großes Dankeschön an alle außerschulischen Partner und Vorleser/innen für die vielen tollen Geschichten, die Zeit sowie die Spannung und Freude, die sie den Kindern schenkten- vielen, vielen Dank!  
Weitere Fotos der verschiedenen Klassen
___________________________________________________________________________________________________
31.10.2018
Erntedankessen der Ganztagsschüler in der Georg-Meistermann Grundschule
Ich will teilen!
… so lautete das Thema des Erntedankessens in der Mensa der Georg-Meistermann-Grundschule, an dem die Ganztagsschülerinnen und – schüler der 3. und 4. Klassen mit ihren Ehrengästen teilnahmen.
In der Woche zuvor sammelten die Kinder Lebensmittel, die sie am 12.11.2018 zur Wittlicher Tafel bringen.
Zusammen mit ihren Ehrengästen feierten die Kinder bei leckerer Gemüsesuppe und einem Eis zum Nachtisch ihr Fest.
Das Essen für die Gäste spendete die Firma Streit aus Osann-Monzel, die uns täglich unser Mittagsessen liefert.
Vielen Dank dafür!
So erfuhren alle an diesem Tag, dass das Teilen Freude bereiten kann.
Weitere Fotos
___________________________________________________________________________________________________
09.11.2018
"So eine große Martinsbrezel habe ich ja noch nie gesehen!"- Die Schulgemeinschaft bedankt sich beim Förderverein!
Am Freitag gab es zum Brauchtum des St. Martin- Festes riesengroße Brezel für jede Klasse unserer Grundschule.
Rund um den Tag des Hl. St. Martin wurden Laternen gebastelt und Lieder gesungen. In diesem Jahr ergänzte der Förderverein das Brauchtum und spendete riesengroße Martinsbrezel für jede Klasse. Die Freude war hörbar an großem Staunen und Anmerkungen der Kinder, wie "Wow, schau mal, so eine große Brezel habe ich ja noch nie gesehen!". Gemeinsam wurde die Martinslegende gelesen und besprochen und anschließend teilte man die Brezel unter den Kindern- und Lehrer/innen!- auf. Hmmmmm, war das lecker! Sicher nahmen am Folgetag einige Kinder noch am Martinsumzug der Stadt teil.
Die Schulgemeinschaft bedankt sich beim Förderverein ganz herzlich für die leckere Spende der Brezel, die in der Mühlenbäckerei so toll gebacken wurden- Dankeschön!!!!
___________________________________________________________________________________________________
31.10.2018
Laternenbastel-Aktion in der 1a
Am Mittwoch, den 31.10.2018, haben die Kinder der 1a mit vier fleißigen Müttern Elmar, den karierten Elefanten, als Laterne gebastelt.
Eine wunderschöne Idee, das Klassenmaskottchen auch als Laterne zu basteln! Mit großem Spaß und Begeisterung haben die Kinder gemalt, geschnitten und geklebt. Ein großes Dankeschön an die fleißigen Helfer!


______________________________________________________________________________________________
25.10.2018
Von der Traube zum Wein  – Jahresprojekt der Klasse 3a im Sachunterricht
Nachdem sich die Klasse bereits vor den Herbstferien im Sachunterricht mit dem Thema „Weinanbau in Wittlich“ beschäftigt hatte, starteten wir mit einer Wanderung in den Weinberg und durften dort selbst die reifen Trauben lesen und natürlich auch probieren.
Neugierig geworden, was mit den geernteten Trauben passieren wird, besuchten wir am 25. Oktober 2018 das Weingut Losen. Dort erklärte uns Herr Losen ausführlich, wie die Trauben gepresst und verarbeitet werden und durften eine erste Kostprobe trinken.  Beeindruckend waren für uns auch die riesigen gefüllten Kessel, die den Anfang der Weinherstellung markieren. Dies sollte jedoch nur eine Station unseres Jahresprojekts „Von der Traube zum Wein“ werden. Herr Losen überraschte uns mit der Nachricht, dass wir unseren „eigenen kleinen Weinberg“ bekommen, den wir im Laufe des kommenden Jahres selbst pflegen und beobachten dürfen, wie die Trauben wachsen. Somit werden wir bis zur nächsten Traubenlese 2019 die einzelnen Arbeitsschritte mit fachkundiger Unterstützung der Familie Losen erleben. Wir freuen uns schon sehr auf ein spannendes Jahr im Weinberg und im Weingut. Zwischendurch werden wir immer wieder von unseren Aktivitäten berichten. Herzlichen Dank schon jetzt an das Weingut Losen, sagt die Klasse 3a.
________________________________________________________________________________________________
18.10.2018
Zu Gast beim Walderlebnistag der Maria-Grünewald-Schule
Am 18. Oktober 2018 stand für 10 Schüler/innen und für ihre beiden Lehrerinnen der große Tag vor der Tür. Gemeinsam wurden sie morgens zur Maria-Grünewald-Schule gefahren, wo schon viele Kinder und Jugendliche mit ihren Lehrern/Lehrerinnen am Sportplatz auf die Eröffnung warteten.
Nach der Begrüßung durften die Kinder in Gruppen an den liebevoll aufgebauten Stationen die unterschiedlichsten Dinge erleben: Ob Kegeln mit Holzklötzen, das Erleben der „Naturdusche“, das Bestaunen von ausgestopften Waldtieren und deren Felle, das Erkennen und Aufsammeln von Müll im Wald, das Erfühlen von Materialien des Waldes oder die eigene Sprungkraft im Vergleich zu den Tieren zu testen – die Kinder hatten großen Spaß! Nach dem gemeinsamen Abschluss mit einem Mitmachlied wurden die Kinder mit vielen tollen Erlebnissen und Erinnerungen im Gepäck wieder mit dem Bus an die Georg-Meistermann-Grundschule gebracht.
Wir bedanken uns sehr für die Einladung und die tollen Erlebnisse an diesem Tag an der Maria-Grünewald-Schule, der auch für uns Lehrerinnen wunderschön war!
_______________________________________________________________________________________________
Sicher in die dunkle Jahreszeit
Auch in diesem Jahr gab es vom ADAC wieder ein tolles Geschenk für unsere Erstklässler.
Pünktlich zur dunklen Jahreszeit konnte jedem Kind eine tolle Schutzweste ausgeteilt werden. Im abgedunkelten Raum wurde die Reflexionskraft der Westen umgehend getestet.

_______________________________________________________________________________________________
17.10.2018
Meisterbäcker im Einsatz
Nachdem sich die Kinder der 2. Stufe im Sachunterricht ausgiebig mit dem Thema Getreide beschäftigt hatten, besuchten sie abschließend die Bäckerei Beicht in Salmtal, wo sie selbst zu kleinen Bäckerinnen und Bäckern wurden.
Was ist eigentlich Getreide und wie wird daraus Mehl oder gar Brot gemacht? Das erfuhren die Zweitklässler im Unterricht. Bei ihrem Besuch zum Ende der Unterrichtseinheit in der Bäckerei Beicht durften sie dann sogar selbst Hand anlegen. Sie lernten unter anderem die Zutaten für einen Hefezopf und leckere Zuckerbrezel kennen und durften diese anschließend stolz und mit viel Eifer selbst zu fertigen Backwaren verarbeiten. Mutige Kinder wagten sogar einen Gang in den großen Backofen und löcherten unseren freundlichen Bäckereiführer Herrn Land mit zahlreichen Fragen zu seinem Beruf. Nach getaner Arbeit stärkte sich jeder mit dem selbst hergestellten Zuckergebäck und es konnte sogar noch reichlich Zopf in einer großen Tüte mit nach Hause genommen werden.
Darüber hinaus gab es eine Urkunde, die für jedes Kind bestätigt: Alle sind jetzt echte kleine Bäcker!
Für den tollen Besuch bedanken sich alle Kinder der 2. Klassen der Georg-Meistermann Grundschule ganz herzlich. Es hat sehr viel Spaß gemacht und wir haben viel gelernt!
Fotos der 2b/c folgen
___________________________________________________________________________________________________
14.10.2018
Unsere erste Klassenfahrt
Gemeinsam fuhren die 4a und die 4b nach Daun in die Jugendherberge
Mittwoch, 22.08.2018
Morgens trafen wir uns auf dem Rommelsbach Parkplatz. Als unser Gepäck um 8.30 Uhr in den Bus verladen war, starteten wir Richtung Jugendherberge in Daun. Nach der Ankunft brachten wir unsere Koffer ins Bistro. Als erstes wanderten wir gemeinsam mit der 4b ans Weinfelder Maar. Dort besichtigten wir die Weinfelder Kapelle und den Friedhof. Danach gingen wir zur Jugendherberge zurück und bezogen unsere Zimmer. Nun spielten wir mit der 4a Teamspiele im Wald. Dabei bauten wir aus Holzstöcken mehrere Hütten. Nach dem Essen machten wir abends Disco im Bistro und einige Kinder spielten draußen. Danach gingen wir ins Bett.
Donnerstag, 23.08.2018
Nach dem Aufstehen zogen wir uns an und frühstückten gemeinsam. Wir wanderten nun 9,8 km nach Darscheid zum Hochseilgarten. Unser Führer hieß Mario. Er baute mit zwei anderen Männern verschiedene Stationen auf. Nachdem wir die Kletterausrüstung angezogen hatten, kletterten wir los. Das Beste war die Riesenschaukel. Man wurde von der ganzen Klasse hochgezogen und wenn man ein Seil losließ, schaukelte man los. Mit dem Bus fuhren wir zur JH zurück, wo wir zusammen grillten. Einige spielten Wikingerschach, bis wir ins Bett mussten.
Freitag, 24.08.2018
Frau Feltes weckte uns um 7 Uhr auf. Nach dem Frühstück packten wir unsere Taschen. Um 10 Uhr kam uns der Bus abholen und wir fuhren zum Rommelsbach Parkplatz. Unsere Eltern freuten sich, uns zu sehen.
(Ein Bericht von Frida und Lara T.)
_____________________________________________________________________________________________________________________
25.09.2018
Altstadt – Apotheke Wittlich spendet GMGS Zeckenkarten
(ein Bericht von Erik A., 4c)
Am Dienstag, den 25.09.2018, spendete die Altstadtapotheke in Wittlich der Grundschule Georg-Meistermann Zeckenkarten für die Erste-Hilfe Ausrüstung.
Frau Borns ging mit 6 ausgewählten Kindern aus verschiedenen Klassen zur Apotheke um die Zeckenkarten von Herrn Brauch entgegen zu nehmen.
Die Grundschule Georg-Meistermann bedankt sich herzlich bei der Altstadt Apotheke Wittlich für die großzügige Spende!

____________________________________________________________________________________________________________________
14.09.2018
Los geht`s: Schulwandertag der GM- Grundschule
Die Kinder aller Schulklassen wanderten zu Zielen in und um Wittlich.
Schon um 8.00 Uhr starteten die Kinder mit gefüllten Rucksäcken und Wanderkleidung erwartungsvoll und mit Freude, zusammen mit ihren Lehrer/innen zu einem Wandertag in die Natur.
 
Die Stufen 1 und 3 waren in den Weinbergen unterwegs, Stufe 1 ging dann noch zum Felsenwehr und besuchte den Spielplatz am Hasenmühlenweg.

Stufe 2 frühstückte in der römischen Villa, baute Laubhütten im Wald und schloss die Wanderung mit einem Besuch des Römer- Spielplatzes ab.
Auch Stufe 4 wanderte im Mundwald- 11 km war die stolze Wegstrecke!
Am Ende des Vormittags gingen alle froh, gesund und munter nach Hause. "So könnte Schule immer sein", sagte ein Mädchen :-)
____________________________________________________________________________________________
06.09.2018
Am Donnerstag trafen sich die Erstklässler der Pinguinklasse zum ersten Mal mit ihren Paten der Klasse 3c.
Die Großen lasen den Kleinen Geschichten vor.
Die Großen kamen ihre Patenkinder in die Klasse abholen und begrüßten sie zunächst mit einem englischen Lied. Anschließend bekam jedes Kind der ersten Klasse einen Paten zugeteilt. Gemeinsam machten sie sich auf den Weg in die Aula, wo die Drittklässler ihren Patenkindern etwas vorlasen.  Die Schüler hatten sich mit ihrer Lehrerin viel Mühe gegeben und in der Schulbücherei passende Erstlesebücher ausgesucht und das Vorlesen geübt. Auch das Sammeln von Verständnisfragen gehörte zur Vorbereitung dazu. Die Schüler hatten viel Spaß bei der Aktion und freuen sich schon heute auf ein Wiedersehen mit ihren Paten.
________________________________________________________________________________________
Die ersten Klassen bedanken sich ganz herzlich

bei Westnetz/ Innogy für die               ...und bei der Sparkasse für die Brotboxen.
tollen Spielekisten...

                          DANKESCHÖN!!!
____________________________________________________________
29.08.2018
Kinder der GM- Grundschule sind zu Gast beim Mitmachkonzert von Casi Eisenbarth an der Grünewaldschule.
„Geklatscht haben wir viel – gesungen und getanzt noch mehr!“
Am Mittwoch, 29.08.2018, erlebten einige Schüler einen ganz besonderen Vormittag. Sie folgten – zusammen mit ihren Lehrerinnen – einer Einladung der Maria-Grünewald-Schule und durften beim Mitmachkonzert von Casi Eisenbarth teilnehmen. Besondere Freude bereitete den Kindern das Lied „Wir machen Musik“, welches von unterschiedlichen Instrumentengruppen (Rasseln, Holzstöcke (Claves) und Eimer (als Trommeln) gestaltet wurde. Auch die nachfolgende Modenschau, begleitet von dem Lied „Schaut her, das ist die tollste Krawatte der Welt“, gefiel SchülerInnen und LehrerInnen sehr. Viele tolle, stimmungsvolle und lustige Mitmach-Lieder folgten, so dass alle den Heimweg mit einigen Ohrwürmern im Gepäck antraten.

Ein herzliches Dankeschön für diesen tollen Tag an Casi Eisenbarth und vor allem an M. Franzen, Förderschulrektorin der Maria-Grünewald-Schule. Wir hoffen, dass wir uns bald wieder sehen!
_____________________________________________________________________________________________
07.08.2018
Einschulung der Schulneulinge- "Hurra, ich bin ein Schulkind!"
Herzlich heißen wir alle Schulneulinge in unserer Schulgemeinschaft Willkommen und wünschen ihnen viel Freude und Erfolg am Lernen und in der Schule!
Klassenfotos der Schulneulinge befinden sich unter "Schulleben"
Schon kurz nach 8 Uhr tummelten sich viele neue Gesichter auf dem Schulhof. Die Sitzplätze in der Turnhalle füllten sich zügig mit zahlreichen Gästen, die zu diesem besonderen Tag die Schulneulinge begleiteten. Nach dem Grußwort der Schulleiterin Frau Markens, ließen es sich einige Klassen nicht nehmen, die „neuen Meistermänner und –frauen" zu begrüßen. So führten die Kinder der 3c das Stück "Schulanfang in der Gänseblümchenschule" auf, die Klasse 3b folgte mit dem "Cupsong", die Klasse 2a überlegte, wozu man seine Sinne braucht und die Klasse 4a schloss das bunte Programm mit einem Begrüßungslied ab. Die Kleinen hörten ganz gespannt zu und folgten danach ihren Klassenlehrerinnen Frau Speder/ Frau Welter (1c), Frau Thull (1b), Frau Schaaf- Kloep und Frau Kampka (1a) zur ersten Schulstunde in die Klassen. Dazu wurden sie von den Kindern der Patenklassen begleitet. Währenddessen hatten die Eltern und alle weitere Gäste Gelegenheit, sich bei Kaffee und Kuchen auszutauschen. Als Abschluss des aufregenden Vormittages stand der ökumenische Gottesdienst auf dem Programm. Schön, dass ihr da seid!
___________________________________________________________________________________________________
22.06.2018
Die Schulgemeinschaft der GM- Grundschule wünscht allen schöne und erholsame Sommerferien und eine frohe Sommerzeit!!!

___________________________________________________________________________________________________
22.06.2018
Letzter Schultag an der GM- Grundschule
"Beste Wünsche für unsere Viertklässler!"
Sie verlassen nach vier Jahren die Grundschule und die anderen Kinder starten froh in die bevorstehenden Sommerferien.

Das war sicher ein komisches Gefühl für viele Viertklässler, denn heute war ihr letzter Tag nach vier Jahren Grundschulzeit. Am Vortag hatten sie sich bereits im Abschlussgottesdienst auf den Abschied eingestimmt und am Freitag hieß es dann zum letzten Mal "Ich bin ein Grundschulkind". Innerhalb der Klassen verabschiedeten sie sich von ihren Mitschüler/innen und Lehrpersonen und am Ende des Tages stand dann das "Tschüss sagen" vor der ganzen Schulgemeinschaft auf dem Programm: als Stufenchor sangen alle ein Abschiedslied auf dem Hof und ließen Ballons mit Wünschen für die Zukunft in den Himmel steigen. Höhepunkt war dann der sogenannte "Rauswurf" jedes einzelnen Viertklässlers auf eine Weichbodenmatte.

Die Schulgemeinschaft wünscht den Viertklässlern von Herzen viel Erfolg sowie nette neue Kontakte!
__________________________________________________________________________________________________
22.06.2018
Versammlung der Schulgemeinschaft im Rahmen des Qualitätsprogramms "Lesen"
Alle Klassen trafen sich zur Darbietung eingeübter Beiträge und kleiner Vorträge, die zuvor zur Schulung der Lesekompetenz eingeübt wurden.
Gleich zu Beginn des letzten Schultages vor den großen Ferien trafen sich alle Klassen der GM- Schule auf dem Schulhof, um die Darbietungen und Vorträge zu hören, die ihre Mitschüler in den Tagen zuvor fleißig eingeübt hatten. So zeigte die 4a eine lustige Vorführung zu einer Englischstunde, die 3a trug ein Stück zum Thema "Pro Lesen" vor, gefolgt von der 1c, die allen Kindern mit ihrem Vortrag schöne Ferien wünschten. Die 2c zeigte den "Schulanfang in der Gänseblümchenschule", in der Käfer und Bienchen am Schulunterricht teilnahmen. Zum Abschluss trugen die Kinder der Klasse 3b "Dornröschen" vor. Alle hatten viel Freude beim Anschauen und Zuhören und die vortragenden Kinder hatten ebenso viel Freude,
ihre tollen Vorträge darzubieten. Vielen Dank!


Im Anschluss daran wurden die Teilnehmer des Kreissportfestes und der Kreismeisterschaft "Swim and Run" geehrt (siehe Artikel dazu).Die Schulleiterin Frau Markens bedankte sich und wünschte allen schöne Ferien.

___________________________________________________________________________________________________
17. Juni 2018  
Kreismeisterschaft der Grundschulen des Landkreises Bernkastel-Wittlich im „Swim and Run“
(Veranstalter: Athletik-Team Wittlich, e. V.)
Das Referat Schulsport der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion Trier und der Fachbereich Jugend und Familie der Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich führen gemeinsam die Kreismeisterschaften der Grundschulen im Swim and Run des Landkreises Bernkastel-Wittlich durch.

Unsere Schule ging mit insgesamt 7 Teilnehmern an den Start, bestehend aus einem Mädchen- und 2 Jungen-Teams der Jahrgänge 2007, 2008 und 2009. Eine Schülerin fehlte, so dass in Absprache mit dem Athletik-Team eine schulübergreifende Staffel gebildet wurde (GMGS und Grundschule Sehlem).
Alle Athleten versammelten sich zunächst an der Wechselzone im Vitelliusbad, wo der Ablauf des Wettbewerbs erklärt wurde: Gestartet wurde mit der Schwimmdisziplin. Nach dem Ruf „Auf die Plätze“ und einem Pfiff starteten die Schwimmer und Schwimmerinnen im Wasser und legten 100m zurück. Anschließend „liefen“ sie zur Wechselzone und klatschten dort den Partner bzw. die Partnerin ab. Der Läufer bzw. die Läuferin begann das Rennen über 1.150 Meter. Die Laufstrecke führte über das Gelände des Stadions am Hallenbad entlang in Richtung Stadtpark. Der Zieleinlauf befand sich wieder im Gelände des Stadions. Alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen wurden mit viel Beifall belohnt.
Um 11.15 Uhr wurde mit Spannung die Siegerehrung für die Schüler- und Schülerinnen erwartet. Folgende Platzierungen erreichten die Kinder der GMGS:
In der Staffel gab es jeweils eine getrennte, alle drei Jahrgänge übergreifende Wertung für die männlichen und weiblichen Teams.

Es waren 7 männliche Staffeln der verschiedenen Schulen vertreten.
Platz 4: Lukas Franzen und Noah Salaou- Gesamtzeit: 8: 31min
Platz 3: David Schreiber und Joel Mert- Gesamtzeit: 8: 29 min
Es waren 8 weibliche Staffeln der verschiedenen Schulen vertreten.
Platz 5: Mattis D. und Lisa Kessler – Gesamtzeit: 10:14 min
Platz 2: Alexia Soljanikow und Julia Bochmann – Gesamtzeit: 9:49 min

Herzlichen Glückwunsch!

___________________________________________________________________________________________________
06.06.2018
Kreismeisterschaft Leichtathletik
Bei strahlendem Sonnenschein und heißen Temperaturen traten 12 Kinder unserer Schule bei den Leichtathletik-Kreismeisterschaften an.
Wie jedes Jahr konnten sich die Schülerinnen und Schüler unserer Schule über tolle sportliche Leistungen freuen.
Ein besonderer Dank gilt dabei allen, die für unsere Schule angetreten und Punkte gesammelt haben. Dabei gelang es dem Jungen-Team, insgesamt den 4.Platz aller Grundschulen des Landkreises zu erkämpfen.

___________________________________________________________________________________________________
Von der Raupe bis zum Schmetterling
Schmetterlingprojekt in Stufe 1- Die Kinder beaobachteten mit viel Spannung, wie sich die Raupe zum Schmetterling verwandelte.
Beim Projekt der 1. Klassen lernten die Kinder im Unterricht und an Stationen viele Eigenschaften und die Lebensweise von Raupe und Schmetterling kennen. Doch die Hauptsache war für alle (und auch für die Lehrer/innen :-)) ganz klar die Beobachtung der echten Raupen, wie sie fraßen und täglich sichtbar dicker wurden. Danach verpuppten sie sich und hingen regungslos am Netzdeckel ihrer Futterdose. Als sie dann in einer kleinen Mini- Voliere hingen, dauerte es nur noch 1-2 Wochen, bis aus den Puppen wunderschöne Schmetterlinge schlüpften. Hier war die Faszination für eines der großen Wunder der Tierwelt ganz groß. Zum Schluss wurden die Schmetterlinge natürlich in der Natur schwersten Herzens freigelassen- "Tschüss Schmetterling!", riefen die Kinder und liefen dem freigelassenen Falter noch eine Weile über die Wiese hinterher.








___________________________________________________________________________________________________
Schule früher – heute
Wie sah ein Klassenraum früher aus? Wie war der Unterricht? Was sind die Unterschiede zu Schule heute?
Diesen und vielen anderen Fragen gingen die Drittklässler auf den Grund.
Die dritten Klassen beschäftigten sich im Sachunterricht in der letzten Zeit mit dem Thema „Schule/ Leben früher und heute“. Teilweise wurden die Schultage so gestaltet, wie sie vor ca. 80 Jahren abliefen. So wurde z.B. die Lehrerin mit „Fräulein Lehrerin“ angesprochen und beim Antworten auf eine Frage mussten die Schüler aufstehen. Auch wurden die Fingernägel morgens auf Sauberkeit kontrolliert. Besonders interessant war es, die alte Schrift „Sütterlin“ auszuprobieren und kleine Fleißkärtchen mit Federhalter und Tinte aus dem Tintenfass zu beschriften. Auch das Gestalten einer Poesiealbumseite, wie sie damals modern waren, bereitete viel Freude.
Als Abschluss des Themas bekamen wir Besuch von Frau Schwab, die uns sehr viele alte Sachen zu dem Thema mitbrachte. Das waren alte Bücher, Kleidung, Fotos u.v.m. Sie erzählte uns Vieles aus ihrer Kindheit und zeigte interessante Klassenfotos von ihren Vorfahren.  Da sie selbst auch Lehrerin war, zog sie sich außerdem wie damals an und stattete uns mit Klamotten von früher aus. Sie hatte einen Griffelkasten mit mehreren Griffeln dabei und alte Spiele. Am Ende durften wir noch Fragen stellen. Das war ein toller Besuch!

___________________________________________________________________________________________________
25.05.2018
Bundesjugendspiele
Die jährlich wiederkehrenden Bundesjugendspiele sind an der Georg-Meistermann-Grundschule ein allseits beliebtes Sportevent.
Auch in diesem Jahr konnten die Schüler und Schülerinnen der Georg-Meistermann-Grundschule wieder im traditionellen Dreikampf (Weitsprung, Sprint, Schlagball) bei strahlendem Sonnenschein und sportlicher Motivation Bestwerte erzielen. Im Anschluss daran traten alle Klassen jahrgangsstufenintern im Staffellauf gegeneinander an. Die Jahrgangsbesten erhielten bei der Siegerehrung einen Preis. Gespannt warten nun alle weiteren Sportler auf die Siegerehrung in der kommenden Schulwoche und sind voller Vorfreude auf die Urkunden nach einem sonnigen und bewegungsreichen Vormittag in das Wochenende gestartet.
Allen fleißigen Helfern, insbesondere den Eltern, ein herzliches Dankeschön!
 

___________________________________________________________________________________________________
17.05.2018
Vorschulkinder besuchen die GM- Grundschule
Die Vorschulkinder der Wittlicher Kitas besuchten zusammen mit ihren Erzieher/innen den Unterricht der ersten und zweiten Klassen, um schon vor dem großen ersten Schultag einmal einen Einblick in das Schulleben zu erhalten.
Pünktlich zu Beginn der zweiten Schulstunde wurden die Vorschulkinder von den Erst- und Zweitklässlern am Eingang mit ihrem "Klassentier" abgeholt. Ganz aufgeregt kamen sie in die Klassen und nahmen am Unterricht der ja jetzt schon großen Erstklässler teil. "In der Schule lernt man lesen, rechnen und schreiben", sagte stolz ein Junge von der Kita. Sie hörten daraufhin die Geschichte vom Löwen, der aber nicht schreiben konnte und lernten gleich zusammen mit ihm einen ersten Buchstaben. Im zweiten Schuljahr wurde zum Thema "Magnetismus" fleißig experimentiert. Zum Abschluss fanden dann für alle eine kleine, gemeinsame Schulrallye zum Kennenlernen des Schulgebäudes und ein gemeinsames Frühstück statt. "Jetzt seid ihr auch Schulkinder!"- so sprach ein Erstklässler beim Abschied. Wir bedanken uns für den netten Besuch und wünschen allen Vorschulkindern bereits jetzt einen tollen Start in die Schule und sagen "herzlich Willkommen!".
___________________________________________________________________________________________________
08.05.2018
Lesen unter freiem Himmel
Am 08.05.2018 traf sich die 3b mit ihren Patenkindern aus der 1b für eine gemeinsame Lesestunde auf dem Schulhof.
Die Erstklässler brachten ihre selbst ausgewählten Bücher mit und suchten sich zusammen mit ihren Paten einen schönen Leseplatz. Abwechselnd wurde vorgelesen, dabei unterstützten die Älteren die Jüngeren. Was für eine tolle Lesestunde!
 

__________________________________________________________________________________________________________________
09.05.2018
Schulwandertag- "Das Wandern ist der Kinder Lust..."
... und die der Lehrer/innen auch :-). Fast alle Klassen begeben sich auf kleine und große Wanderungen rund in und um Wittlich.


Bei strahlendem Sonnenschein und bester Laune wanderten alle Klassen zu verschiedensten Zielen runherum. Einige wanderten auf dem Weinbergsweg, weitere Klassen gingen zum Römerspielplatz oder spielten an und in der Lieser und wieder andere Klassen wanderten zum großen Spielplatz "zur Breit". Am Ende des Vormittags kamen alle müde, aber froh gestimmt zurück.
______________________________________________________________________________________________________________________
Handballturnier in Morbach
Durch eine tolle Mannschaftsleistung erreichten unsere Schüler am Ende des Handballturniers in der Morbacher Baldenauhalle den 2. Platz bei den Schulmeisterschaften.
Somit können sich die neuen Vize-Meister des Landkreises Bernkastel-Wittlich neben tollen Erlebnissen über einen neuen Handball freuen, den sie für die Schule erspielt haben.
In einem spannenden Turnier traten 8 Mannschaften in der gut besuchten Baldenauhalle in Morbach an. Lediglich dem Siegerteam der Grundschule Zeltingen-Rachtig und der austragenden Schule aus Morbach musste sich unser Team geschlagen geben. Trotzdem sorgte eine geschlossene Mannschaftsleistung für ausreichende Punkte und Tore, worauf die Meistermänner sehr stolz sein können!
Erfolgreich für unsere Schule spielten: David, Noah, Raphael, Joel, Peter, Emirhan, Finn, Lukas, Noah und Samuel

________________________________________________________________________________________________________________________
27.04.2018
Känguru-Wettbewerb 2018/ Preisverleihung
28 Schülerinnen und Schüler aus den 3. und 4.Klassen nahmen am diesjährigen Känguru-Wettbewerb teil und stellten dort ihr mathematisches Geschick sowie ihr logisches Denkvermögen unter Beweis.
In diesem Jahr nahmen insgesamt über 900.000 Kinder aus mehr als 11.000 Schulen teil.
Die weitesten ‚Känguru-Sprünge’ machten: Tartil (3. Preis, 4a), Noah (2. Preis, 4a), Robert (2. Preis, 3a) und Erik (1. Preis, 3c). Wir gratulieren allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern und freuen uns schon jetzt auf den kommenden Wettbewerb. Ein großer Dank für die Betreuung des Wettbewerbs gilt unserer ehemaligen Kollegin und ausgewiesenen Känguru-Expertin Frau Kochler.
____________________________________________________________________________________________________________________________
10.04.2018
Springseil springen- "Skipping Hearts" zu Besuch an unserer Schule
Gleich am ersten Dienstag nach den Osterferien konnten sich einige Kinder aus den vierten Klassen auf die Skipping Hearts freuen.
Das war ein schwungvoller Einstieg in die nächste Unterrichtsphase, die obendrein auch noch Spaß machte. Der Projektleiter Chaibou Hassane hat alle Kinder motivieren können, sodass in kürzester Zeit auch diejenigen, die noch wenig Erfahrung mit dem Sportgerät "Seil" gesammelt hatten und ihrem eigenen Können skeptisch gegenüberstanden, den Einstieg in das Seilspringen geschafft haben. Anschließend konnten die Schüler ihre Erfolgserlebnisse in einer kleinen Vorstellung den übrigen Schülern aus ihrem Jahrgang sowie den Schülern aus den dritten Klassen präsentieren.
_______________________________________________________________________________________________________________________________________________

Stand 19.12.2018
(c) 2013 Georg-Meistermann-Grundschule
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü